17.

DEZ MO

Série jeunes

Die Stars von morgen für Sie entdeckt!
Notos Quartett
Sindri Lederer Violine
Andrea Burger Viola
Philip Graham Violoncello
Antonia Köster Klavier
Wolfgang Amadeus Mozart Klavierquartett Es-Dur KV 493
Jean Françaix Divertissement für Klavierquartett
Pause Johannes Brahms Klavierquartett Nr. 1 g-Moll op. 25
Beginn 19H30

Preise CHF 35
Notos Quartett (Foto: zvg)
Der antike griechische Wind «Notos» ist warm, aber teilweise stürmisch – ähnlich wie das Notos Quartett. Dieses erobert die Konzertbühnen im Sturm – nicht nur dank des leidenschaftlichen und klangvollen Musizierens, sondern auch dank der Wiederentdeckung eines verschollenen Klavierquartetts von Bartók. Das Notos Quartett ist auf einem vielversprechenden Weg: Seine Mitglieder spielen nämlich nicht nur hervorragend, sondern treffen auch beim Repertoire immer wieder ins Schwarze.
Aktuell
Literatur und Musik
Kent Nagano dirigiert Ives
Kids on stage
Kammermusik-Soiree mit dem Philharmonia Quartett Berlin
Das TOZ auf SRF Kultur
Thibaudet spielt Gershwin
Unsere Abos 2019/20 – ab sofort erhältlich
Wir danken unseren Partnern